Fotos

Shooting-Kleidverleih und TfP

Veröffentlicht

Immer wieder erreichen mich anfragen, gerade auch über Facebook, ob ich nicht Kleider für ein Shooting (auf TfP) verleihen würde. Meistens kann ich das mit einem „ja, aber“ beantworten. Daher möchte ich dir hier einmal umfassend Antworten zu den verschiedenen Varianten geben, wie du dir Kleider von mir leihen kannst:

Welche Kleider verleihe ich gerade?

Die Antwort auf diese Frage findest du an zwei Stellen:

Kleider auf Wishrent verleihe ich nur noch in Ausnahmefällen auf TfP. Von diesen habe ich nämlich meistens noch gute Bilder, daher solltest du dich mit einer guten Idee UND einer guten Kombination aus Model und Fotograf bewerben. Wie eine Bewerbung aussehen sollte, kannst du weiter unten lesen. Kleider gegen Bezahlung ausleihen geht immer.

Wenn du eine Art Kleid suchst, die ich an diesen beiden Stellen nicht habe, kannst du mir natürlich eine Anfrage schicken. Vielleicht habe ich etwas passendes da. Ich versuche aber an sich, diese beiden Seiten aktuell zu halten.

Verleih auf Pay-Basis

Du kannst dir jederzeit meine Kleider gegen Bezahlung leihen. Dies ist in der Regel für die Kleider auf Wishrent der Fall. Pay heißt, ich bekomme von dir Geld und eventuell Bilder.

Leihst du dir Kleider rein auf Pay-Basis, so brauchst du mich in deinen Veröffentlichungen nicht als Designer nennen. Außerdem musst du mir keine Bilder aus dem Shooting zur Verfügung stellen. Dafür liegen die Mietpreise entsprechend höher.

Leihst du dir Kleider auf Pay+Bilder-Basis, so erhalte ich nach dem Shooting von dir auch Bilder, die ich für meine Eigenwerbung nutzen darf. Bei Veröffentlichung dieser Bilder auf meinen Social Media Kanälen, auf meiner Website und bei Etsy nenne ich dich und alle anderen Beteiligten. Umgekehrt werde ich von dir bei ALLEN Veröffentlichungen der Bilder als Designer genannt.

In beiden Fällen erhalte ich das Kleid nach dem Shooting wieder zurück.

Verleih auf TfP-Basis

Hin und wieder suche ich gezielt nach Modellen und Fotografen, um einzelne Kleider für meine Seite und meine Social Media Kanäle in Szene zu setzen. Dies ist meistens bei neuen Produkten der Fall oder wenn ich Stücke neu in Szene setzen möchte. Ausschreibungen findest du

Wenn du Kleider auf Wishrent oder bei mir auf der Website auf TfP leihen möchtest, musst du mich mit deinem Gesamtpaket überzeugen. Das heißt, deine Bewerbung sollte die Eckdaten Model, Fotograf, Location, Idee und Termin enthalten. Möglichst mit Links zu den jeweiligen Facebook-Seiten oder Webseiten. Bitte stelle mir keine Anfragen mit Ideen, die ich schon (mehrfach) umgesetzt habe.

Grundsätzlich sollten bei TfP alle Beteiligten etwas davon haben. Mir bringt eine xte Inszenierung meines Rotkäppchenmantels mit einem Wolfshund nunmal nicht wirklich etwas.

Auch bei TfP erhalte ich die Kleider natürlich nach dem Shooting zurück.

Anfertigungen für Shootings

Anfertigungen gezielt für ein Shooting mache ich nur, wenn du mich entweder dafür bezahlst oder wenn es gerade mit etwas zusammen passt, das ich eh machen wollte.

Bei bezahlten Aufträgen hast du freie Hand was Gestaltung, Termin etc. angeht. Wenn du mich bezahlst, kannst du das Kleid danach behalten. Wie viel der Bezahlung in Form von Bildern sein soll, machen wir jeweils gesondert aus.

Eine Anfertigung für Shootings auf meine Kosten mache ich nur, wenn mir die Kombination aus Thema, Model, Location und Fotograf gefällt. Und es sollte in meinen Terminplan passen. Natürlich erhalte ich in diesem Fall das Kleid nach dem Shooting zurück und bekomme zusätzlich Bilder, die ich für meine Eigenwerbung nutzen darf. Außerdem werde ich auf allen Veröffentlichungen als Designer genannt und verlinkt. Du bekommst dafür ein Kleid passend zu deinem Shooting kostenlos, das noch keiner vor dir hatte. Und ich werde dich und alle anderen Beteiligten auch nennen, wenn ich die Bilder nutze.

Schäden am Kleid nach dem Shooting

Mir ist klar, dass gerade bei Outdoor-Shootings ein Kleid auch mal dreckig werden kann. Ich erwarte allerdings von dir, dass du versuchst, die Menge an Dreck im Rahmen zu halten. Wenn doch Flecken passieren, teile mir das bitte mit. Bei Flecken, die durch Lagerung schlimmer werden, entferne sie bitte vorsichtig selbst. Um alle anderen Flecken kümmere ich mich selbst.

Wenn bei einem Shooting an Kleid etwas kaputt geht, teile mir das auch unverzüglich mit. Je nachdem, ob es eine Kleinigkeit ist (ein Knopf geht ab, ein Band hat sich etwas gelöst) oder etwas gravierendes (z.B. ein Riss im Kleid), kann es sein, dass du mir einen Teil des Kleiderwertes ersetzen musst. Das hängt auch davon ab, wie du mit dem Kleid umgegangen bist. Und aus Erfahrung heraus: ich kann durchaus einschätzen, welche Kräfte nötig sind, damit ein Kleid mittig im Stoff reißt.

Bei wirklich teuren Kleidern kann es sein, dass ich eine Kaution von dir verlange. Sobald das Kleid unbeschädigt wieder bei mir ist, bekommst du diese zurück.

Sponsoring

Sponsoring-Anfragen solltest du genau begründen können und zwar damit, was ICH davon habe, dir etwas kostenfrei und dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Weihnachts-Gewinnspiele sponsore ich grundsätzlich nicht mehr. Aber auch sonst bin ich mit Gewinnspiel-Sponsoring inzwischen sehr selektiv. Wenn du mir eine Anfrage zu einem Gewinnspiel-Sponsoring schreibt, dann beantworte bitte unbedingt:

  • Wo findet es statt?
  • wie lange dauert es?
  • wer macht noch mit?
  • Wo wird es beworben?
  • was stellst du dir als gesponsorten Gewinn vor?

Sponsoring für Beiträge selektiere ich ebenfalls sehr genau. Wenn du meine Produkte auf deinem Blog, deinem Youtube-Kanal, deiner Facebook-Präsenz oder sonstwo vorstellen möchtest, schreib mir bitte in deiner Bewerbungs-Mail genau:

  • Was willst du vorstellen? (konkretes Produkt bzw. Produkte, kein „was du meinst“)
  • Wann wirst du es vorstellen?
  • Auf welcher Plattform wird das passieren?
  • Ist es eine Einzel-Vorstellung oder ein Sammelbeitrag? Oder versteckt in einem allgemeinen Beitrag?
  • Wie viele Personen lesen / sehen deine Veröffentlichung regelmäßig?
  • Stellst du mir Material zur Verfügung, dass ich auch selbst zu Werbezwecken nutzen kann?

Sponsoring von Einzelpersonen (also Influencer) mache ich ebenfalls nur sehr selektiv. Wenn du dich für ein Sponsoring bewerben möchtest, beantworte mir auf jeden Fall folgende Fragen in deiner Mail:

  • Wer bist du und was machst du? (Model, Fotograf etc.)
  • in welcher Community bist du vorwiegend unterwegs / wo sind deine Fans anzusiedeln?
  • auf welchen Plattformen bist du unterwegs?
  • wie viele Personen erreichst du regelmäßig auf deinen Kanälen?
  • was stellst du dir für ein Sponsoring vor (Kleidung, Prozente für deine Community oder anderes?)
  • in welcher Form wirst du für mich Werbung machen?
  • für welche Marken machst du noch Werbung?

Model-Release

Ganz wichtig im Rahmen der DSGVO:

Ohne unterschriebene Model-Release kann ich keine Bilder nutzen, die nach dem 28.5.2018 entstanden sind.

Ich werde diesen Vertrag für mich in Zukunft allen Kleidern belegen, die ich verschicke. Wenn ich Kleider ohne unterschriebenen Vertrag zurück erhalte, behandele ich die Angelegenheit wie ein Pay-Shooting ohne Bilder für mich und damit entstehen dann entsprechende Kosten für dich. Also denke bitte unbedingt daran, diesen Vertrag entweder selbst zu unterzeichen (als Model) oder von deinem Model unterzeichnen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.