Wams William

189,00 € *

inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 28 Werktage**

Stoff:

Hauptsächlich verwendeter Stoff

Futter:

Verzierung:

Borten, Stickereien etc.

  • SW10146
Mit einem Wams wie diesem nach Vorbildern aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts kannst du deine... mehr
"Wams William"

Mit einem Wams wie diesem nach Vorbildern aus der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts kannst du deine Renaissance-, Tudor-, Barock- oder auch LARP-Gewandung sehr schon vervollständigen. Du kannst es z.B. einfach über einem Hemd tragen oder aber über einer schmal geschnittenen Jacke (Doublet).

Das Wams ist nach Vorlagen zwischen 1550 und 1600 erstellt. Es hat alle typischen Details:

  • Stehkragen
  • vorne spitz zulaufend in der Taille
  • kleines Schößchen
  • betonte Schultern durch Schulterklappen (alternativ auch in eckig oder als Rolle möglich)
  • geschlossen mit vielen kleinen Knöpfen

Das Wams ist innen gefüttert. Du kannst hier auch schön mit verschiedenen Farben spielen. 

Diese Art Wams findet sich vor allem in der Tudor-Mode unter Elizabeth I. Es gibt sie aber auch an der deutschen, italienischen, spanischen und französischen Mode. Kleidung in dieser Art wurde auch noch im 17. Jahrhundert (Barock) getragen.

Stoff

Du kannst zwischen den im Menü angegebenen Stoffen wählen, ich mache aber auch gerne ein Angebot für andere Stoffe.

  • Baumwolle (100%): Dies ist die pflegeleichte Variante und eignet sich am besten für LARP oder Cosplay-Kostüme. Viele Farben, einfach in der Maschine waschbar. 
  • Baumwoll-Twill (65% Baumwolle, 35% Polyester): eine feste Baumwolle, die sich besonders für häufigen Einsatz im LARP-Bereich eignet. 
  • Leinen (100%): Leinen ist ebenfalls eine gute Wahl für LARP oder Cosplay. Es sieht rustikaler aus als Baumwolle und trägt sich gerade im Sommer sehr angenehm. Leinen wird mit den Jahren auch eher schöner.  
  • Taft (100% Polyester): ein steifer, leicht glänzender Stoff. Taft ist oft in two-tone-Varianten erhältlich. Das heißt, die Farbe verändert sich in der Bewegung. Taft kann in der Maschine gewaschen werden. Die Farbwahl ist allerdings etwas begrenzt. Es gibt gute Taftstoffe, die fast wie Seide aussehen. 
  • Wollmix (78% Polyester, 22% Wolle): ein glatter aber sehr wetterfester Stoff, der sich sehr angenehm anfasst. Wenn dir Walkwolle zu grob ist, ist der Wollmix eine gute Alternative. Wollmix sorgt für ein wärmendes, relativ wetterfestes Wams und ist damit vor allem für Frühjahr und Herbst geeignet. 
  • Leichte Wolle (100% Wolle): mit Wolle ist hier Wolle mit glatter Oberfläche gemeint, keine rauhe Walkwolle. Wollstoffe sind die richtige Wahl für fast jede historische Darstellung oder wenn du allgemein wirklich lange etwas von deinem Wams haben willst. Die Farbwahl ist etwas begrenzt. Handwäsche oder reinigen lassen.  
  • Walkwolle (100% Wolle): die Variante für kalte Tage. Walkwolle hat eine rauhe Oberfläche. Sie hält dich gut warm und schützt auch relativ lang vor Wind und Wetter. Eher für die Darstellung einfacher Leute geeignet.
  • Dupionseide (100% Seide): Dupionseide hat kleine Verdickungen, die ihr ein ganz spezielles Aussehen geben. Dupionseide ist heute die beliebteste Seide und es gibt sie auch in sehr vielen Farben. Für eine historische Darstellung ist sie aber nicht geeignet. Seide bitte nicht in der Maschine waschen sondern reinigen lassen. 
  • Seidentaft (100% Seide): Seidentaft ist die richtige Wahl für ein herrschaftliches Wams bei historischer Darstellung. Oder wenn du einfach einen grandiosen Auftritt willst. 
  • Baumwollsamt (100% Baumwolle): Unser heutiger Baumwollsamt sieht anders aus als historischer Samt. Daher ist Baumwollsamt eher etwas für ein historisch angelehntes Wams. Aber z.B. für eine Hochzeit oder einen dekadenten Auftritt ist es definitiv die richtige Wahl. 

Abgesehen von den hier genannten Stoffen kann ich dir auch Angebote für Brokate und Jacquard machen, also Stoffe mit eingewebtem Muster. Da hier das Angebot aber sehr stark schwankt (erhältliche Stoffe, Preise und Lieferzeiten), schaue ich lieber gezielt nach. 

Für das Futter hast du folgende Optionen:

  • Futtertaft (100% Polyester): ist die günstigste Lösung. Das Wams sieht von innen gut aus und lässt sich auch leicht anziehen. Historisch ist es natürlich nicht. Da Futtertaft sehr dünn ist, hält er auch nicht ewig. 
  • Satin (100% Polyester): Satin ist die etwas haltbarere Alternative zu Futtertaft. Satin gibt es in vielen Farben. Wenn du also ein Wams mit einem tollen Überraschungseffekt beim Innenfutter willst, ist Satin eine sehr gute Wahl.
  • Leinen (100%): Leinen ist die historische Wahl für Innenfutter. Und es ist auch die beste Wahl, da es langlebig ist, klimatisiert und dem Wams auch einfach mehr Festigkeit gibt. 
  • Ponge bzw. Habotai-Seide (100% Seide): ein leichter Seidenstoff, der sich wunderbar als Futter eignet. Ponge-Seide gibt es auch in vielen tollen Farben und sie fühlt sich einfach grandios an. Seidenfutter ist definitiv die Luxus-Variante. 

Für eine historische Darstellung sind vor allem leichte Wolle (gewebte Wollstoffe) und Seidentaft passend. Als Futter ist hier Leinen am besten geeignet.

Farbe

Für die genannten Stoffe kann ich die meisten Farben bekommen, einige sind aber etwas eingeschränkt. Wenn du eine ganze bestimmte Farbe willst, schreib mich am besten vor einem Kauf an. 

Die genannten Preise sind grundsätzlich für einfarbige Stoffe ohne Webmuster. Wenn du einen gemusterten Stoff willst, schreib mich gerne für ein Angebot an. 

Verzierung

In der Renaissance bzw. Tudormode sind Obergewänder gerne reich verziert, u.a. mit kunstvoll angebrachten Schlitzen. Ich kann dir gerne ein Angebot für so ein Wams machen. Am besten funktioniert das bei Wollstoffen, Seide und Taft geht aber auch.

Verzierungen an den Schultern und am Kragen kannst du direkt auswählen. Alle anderen Varianten spreche ich gerne gezielt mit dir ab. 

Maßanfertigung

Das Wams wird individuell nach Maß gefertigt. 

Dazu findest hier in den Links eine Maßtabelle. Den Link bekommst du auch mit der Bestätigungsmail. 

Am besten lässt du die Maße von einer zweiten Person nehmen. Bitte sei sorgfältig und wenn etwas unklar ist, frag lieber nach. Ich kann leider keine Reklamationen aufgrund falsch angegebener Maße akzeptieren. 

Hilfreiche Links zu "Wams William"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wams William"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.